Die besten Tipps für die Bartpflege

0
346

Tragen Sie einen Bart und möchten Sie sich einige Pflegetipps zu Gemüte führen? In diesem Ratgeber erfahren Sie alles zum Thema Bart pflegen und mehr. Es gibt bestimmt Tricks, welche Sie noch nicht kennen. Wenn Sie Ihr Gesicht strahlen lassen wollen, können Sie das problemlos tun. Am besten probieren Sie alles aus, was Ihnen im Alltag hilft. So erzeugen Sie ein hübsches Bild und können auch Ihren Bart entsprechend in Form bringen.

Geduldig bleiben

Es ist die Selbstbeherrschung und die Geduld, welche Sie beherrschen sollen, wenn Sie Ihren Bart perfekt pflegen möchten. Als erstes sollten Sie demDrang widerstehen, den Bart zu kürzen. Lassen Sie Ihrem Bart Zeit, um zu wachsen. Ist der Bart zu kurz, können Sie diesen nicht entsprechend in Form bringen. Deshalb sollte es mindestens 4-6 Wochen dauern, bis der Bart gewachsen ist. Im besten Fall wächst Ihnen der Bart gleichmäßig.

Hier gibt es enorme Unterschiede bei den Männern. Manche Bärte wachsen schneller, als andere. Nur dann, wenn die Barthaare lang genug sind, können Sie sich für einen eigenen Stil entscheiden und auch die entsprechende Dicke dafür wählen. Haare wachsen immer in der eigenen Geschwindigkeit. Bewegung, gute Ernährung und ein gesunder Lebensstil tragen maßgeblich zum Bartwuchs bei.

An Gesichtsform anpassen

Auch die Gesichtsform spielt im Hinblick auf den Bart eine wichtige Rolle, wenn Sie diesen in Form bringen. Wie also wollen Sie den Bart genau trimmen? Nach den ersten sechs Wochen können Sie bereits Ideen sammeln, wenn es um den endgültigen Stil geht. Wählen Sie diesen nach Ihrer Gesichtsform passend. So bringen Sie den Bart und Ihre gesamte Gesichtsform besser zur Geltung.

Den Bart zur rechten Zeit schneiden

Lernen Sie, wann und wie Sie den Bart am besten schneiden, damit Sie die Beschaffenheit damit fördern. Wenn Sie wirklich Geduld haben, bzw. sechs Wochen warten, ist das schon ein guter erster Schritt. Nun dürfen Sie noch die richtige Technik zum Bartschneiden lernen, um diesen perfekt in Form zu bringen. Wählen Sie dafür einen hochwertigen Rasierer.

Regelmäßig waschen

Besonders in der frühen Wachstumsphase ist es wichtig, dassSie Ihren Bart regelmäßig waschen. Ansonsten kann es sein, dass entsprechender Juckreiz durch die Hautzellen entstehen kann. Das macht den Bartwuchs aber nicht besser. Am besten wählen Sie spezielle Pflegemittel, wenn Sie den Bart waschen. Das sollten Sie mehrmals pro Woche tun. Beim Abtrocknen gilt übrigens Vorsicht, Sie sollten nicht zu grob mit dem Handtuch hantieren.

Bartöl für die Bartpflege

Lassen Sie sich beraten, wenn Sie sich ein Bartöl für den Bart holen. Auf jeden Fall können Sie Ihren Bart mit Bartöl verbessern. So sorgen Sie nicht nur für einen feinen Duft, sondern auch die optimale Bartpflege ist damit gegeben. Dafür gibt es unterschiedliche individuelle Mischungen.

Richtige Ernährung

Achten Sie auf die richtige Ernährung, wenn es um den Bart geht. Hauptsächlich benötigt der Bart Fett, Eiweiß, sowie Vitamine für einen gesunden Wuchs. Im Alltag bedeutet das in Bezug die Ernährung Blattgemüse, Milch, Eigelb, Nüsse und Fleisch einzunehmen. Gerne können Sie auch Ihren Ernährungsplanumzustellen, um den perfekten Bartwuchs damit zu fördern.

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein, um Zugriffe zu analysieren, Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren.
Akzeptieren