4 Tipps für stressfreies Reisen in der Gruppe

0
270

Sie planen eine Gruppenreise und sind mit Freunden oder der Familie unterwegs? Dann kann Ihnen folgende Ratgeber eine gute Unterstützung bieten, damit diese Reise nahtlos und reibungslos funktioniert. So schaffen Sie es, die Harmonie zu wahren und stellen sicher, dass jeder eine großartige Zeit im Urlaub hat.

Das gemeinsame Reisen mit der Familie oder mit Freunden klingt in der Theorie oft fantastisch, aber die Realität sieht manchmal anders aus. Alles hängt von einer guten Organisation und einer gewissen Flexibilität ab. Haben Sie bereits Erfahrungen mit Gruppenreisen gesammelt? Wenn nicht, sollten Sie sich folgende Tipps für eine Gruppenreise ansehen, um Fehler zu vermeiden.

1. Wer ist der Gruppenleiter?

Als erstes nützt es Ihnen, wenn Sie jemanden zum Gruppenleiter ernennen. Dieser Gruppenleiter ist in jeder Situation der Ansprechpartner, wenn es um die gesamte Reise und die Fragen dazu geht. Der Gruppenleiter weiß über sämtliche Preisinformationen bestens Bescheid und hat alles im Blick. Er stellt zum Beispiel sicher, ob alle Reisepässe noch aktuell sind.

Alternativ nützt es, gewisse Aufgaben aufzuteilen, indem Sie alle Stärken der Gruppenmitglieder nützen. Vielleicht gibt es jemanden, der ein echter Feinschmecker ist und die Verpflegung planen möchte. Was die Unterbringung und Unterkunft betrifft, so kann das von einem anderen Mitglied der Gruppe organisiert werden. Dasselbe trifft auch auf die Frage nach dem Transport der gesamten Gruppe zu.

Haben Sie schon ein Budget festgelegt? Besprechen Sie das und stimmen Sie genau ab, welches Budget vorhanden ist, wenn es um die Bezahlung der Unterkunft, sowie die Verpflegung und andere Aktivitäten vor Ort geht.

2. Der Transfer vom Flughafen

Falls Sie mit dem Flugzeug unterwegs sind, eignet es sich besonders, den Gruppentransfer früh genug zu organisieren. Ansonsten können Sie eine böse Überraschung erleben, denn eine ganze Gruppe kann niemals in ein einziges Taxi passen. Vielleicht wollen Sie einen Bus vorbestellen? In diesem Fall ist Osabus besonders empfehlenswert.

So ist es möglich, problemlos vom und zum Flughafen zu gelangen, wenn der Urlaub beginnt, bzw. vorüber ist. Stellen Sie sicher, dass sowohl genug Platz für die Reisenden, als auch für das Gepäck vorhanden ist.

3. Die richtige Unterkunft aussuchen

Vielleicht haben Sie besondere Vorstellungen, was die Unterkunft für die Gruppenreise betrifft. Erweitern Sie Ihren Horizont und fassen Sie außer Hotels auch noch andere Unterkünfte ins Auge. Wie wäre es zu Beispiel mit einem kompletten Ferienhaus vor Ort oder einer Mietwohnung, die vorübergehend bereitgestellt wird?

Damit Sie alle Mitglieder der Gruppe unterbringen, haben Sie viele unterschiedliche Möglichkeiten. Fangen Sie früh genug an, um das Budget festzulegen. Eventuell wollen Sie Selbstverpfleger sein, um Kosten zu sparen. So können Sie selbst alle Mahlzeiten zubereiten und gemeinsam kochen.

4. Aktivitäten im Voraus buchen

Denken Sie daran, dass Sie bei Ihrer Gruppenreise die Aktivitäten früh genug im Voraus buchen und halten Sie auch hier das Budget ein. Je früher Sie buchen, umso eher erhalten Sie einen Nachlass oder einen Rabatt als Gruppe. Fragen Sie deshalb, ob eine Gruppenbuchung definitiv möglich ist. Das können Sie mithilfe des Internets tun.

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein, um Zugriffe zu analysieren, Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren.
Akzeptieren