Bericht Bericht

Zurück

Bilder

 

1. GP Bruggerschachen

 

GP Brugger Schachen am 22. Juni 2013 - Motoren aus fast 100 Jahren Geschichte

Bereits laufen die letzten Vorbereitungen zu diesem aussergewöhnlichen Anlass am Samstag 22. Juni 2013 im Brugger Schachen. Über 150 Oldtimer, historische Rennfahrzeuge und  davon fast 30 Rennmotorräder aus einem vergangenen Jahrhundert, werden in einem beinahe rennähnlichen Anlass auf dem Rundkurs im Brugger Schachen dem Publikum hautnah präsentiert.

Mehr Anmeldungen als Startplätze

Nach dem Anmeldeschluss für die Teilnehmer des Oldtimer GP Brugger Schachen 2013 war schnell klar; die Anzahl der interessierten Piloten ist grösser als die der verfügbaren Startplätze.

So erwartet die Zuschauer eine breite Auswahl an historischen Raritäten. Nebst Fahrzeugen von 1915 bis zu "modernen" Rennboliden, präsentieren sich auch Motorräder und Seitenwagen aus vergangenen Zeiten.

Maserati 250F (1948) - angemeldet am GP Brugger Schachen 2013
© Copyright / Fotograf: GP Brugger Schachen

Zu sehen sein werden unter anderem der Maserati 250 F von Georg Kaufmann, drei Morgan Threewheeler, ein Buckle Dart, ein Sunbeam Harrington Le Mans Coupé, der brachiale American LaFrance Type 10 Speedster, ein Amilcar C6, ein Healey Silverstone Type E, sowie eine ganze Horde der beliebten NSU 1200 TT, BMW 2002 Tii und anderer Tourenwagenklassiker. Für Unterhaltung ist sicher gesorgt.

Nash 480 Aeropower (1930) - angemeldet am GP Brugger Schachen 2013
© Copyright / Fotograf: GP Brugger Schachen

Enger Zeitplan, alles an einem Tag

Beginn der offiziellen Veranstaltung ist ab 09:00, in zwei Teilen werden die Fahrzeuge auf den Rundkurs gesandt und erfreuen die Zuschauer in neun Rennfeldern und zwei Demonstrationsgruppen. Um 17:00 verstummen dann die Motoren wieder, die Festwirtschaft bleibt allerdings bis 22:00 Uhr geöffnet.

Der GP Brugger Schachen findet erstmals statt und liegt gut erreichbar zwischen Zürich, Basel, Bern und Luzern.

Karte Brugger Schachen

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Veranstalters.

 

 

 

dieser Bericht stammt aus den Zwischengas News Juni 2013